Einladung für TÜV-Mitarbeiter

Eigentlich habe ich keine wirkliche Lust, mit dem Ami die Strecke von Doksy nach Deutschland zu fahren, um den TÜV zu besuchen. Vielleicht kommt ja bis zum Sommer ein TÜV-Mitarbeiter als Urlauber nach Doksy und kann die Abnahme hier machen? Dekra, GTÜ usw. sind selbsverständlich auch angesprochen. Gern ist auch ein Wochenende für 2 Personen bei mir möglich – natürlich kostenlos. So kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

doksy_ami.gif

21 Gedanken zu „Einladung für TÜV-Mitarbeiter

  1. Doksák Artikelautor

    Lach – Seit dem letzten TÜV ist der Ami nur knapp 1000 km gelaufen, ich bin da ganz vorsichtig optimistisch 🙂

  2. Knedlik

    Schade, dass ich nicht beim TÜV arbeite. Aber ich komm auch so gern mal wieder zu Dir. Vielleicht kann ich ja einen Gutachter organisieren 🙂

  3. Knedlik

    Gutachten dieser Art dürfen für deutche Kfz nur im jeweiligen Bundesland erstellt werden, habe ich gehört. Vielleicht machte es ja trotzdem jemand 🙂

  4. Knedlik

    Habe GTÜ und Dekra gefragt, keine Chance, unsere hiesigen Prüfer sind nur für Sachsen eingesetzt. Ein Schadengutachten hingegen wäre möglich. Also Karre zerhauen und dann Gutachter bestellen. Oder sag doch dass er nicht mehr fährt und lass dich vom ADAC schleppen :mrgreen:

  5. Doksák Artikelautor

    danke für deine bemühungen. also „grossraum sachsen“ geht nich – schade… aber vielleicht meldet sich ja noch einer, der „aussendienst“ machen kann/will/darf/muss 😉

  6. Dirk

    Änder die Überschrift doch mal in „Bestechung TÜV“. vielleicht sucht ja jemand danach *gg*

  7. Doksák Artikelautor

    @uwe: schön, dass du den karneval gut überstanden hast! 🙂
    hey hey, das sehe ich anders: das ist ne aufwandsentschädigung für die weite anreise inkl. übernachtungskosten.

    die hoffnung stirbt zuletzt 😉

  8. Heiko

    @Uwe, hatte ich auch zuerst so gesehen, aber wenn man richtig darüber nachdenkt, ist das doch das selbe, wie die „Dienstreisen“ der Politiker nicht war. Nur das diesmal nicht der Steuerzahler dafür aufkommt… 🙂

  9. Doksák Artikelautor

    Irgendwie sollte das Ganze nich nach hinten losgehen. :mrgreen:
    Ich wills mal umformulieren:

    TÜV-Mann kommt nach Doksy und stellt mir 2 Rechnungen
    1. Rechnung: TÜV für den Ami inkl. Anfahrtskosten des Prüfers
    2. Rechnung: Übernachtungskosten.
    Beides bezahle ich ihm. Wer sonst? Ist ja kein Privatausflug.

    Da er vielleicht in meinem Pensionszimmer übernachtet, stelle ich ihm wiederum eine Rechnung für die Übernachtung. Somit ist die 2. Rechnung überflüssig und ich zahle nur den TÜV inkl. Anfahrtskosten.

    Jetzt besser? Wer will? 🙂

  10. Doksák Artikelautor

    jo, aber nur mit begleitfahrzeug :mrgreen:
    ne panne kann immer passieren

  11. Manu

    Anfangskommentar: „Der alleinstehende Rentner…“
    Schlusskommentar: „… und zum Abend gibts ein selbstgebrautes Bier“

    ich hau mich grad tierisch weg :mrgreen:

  12. Doksák Artikelautor

    Tolle Idee, was zahlen die denn? Reichts für nen Pool oder nur fürs Kinderplanschbecken „Pittiplatsch“? :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.