Doksy Bier Verkostung in Zwönitz

Freitag war es endlich so weit, das erste Doksy Bier, welches jemals in Zwönitz verzehrt wurde. Eine Flasche des Hauptpreises hatte ich extra dafür aufgehoben, um es nach einer Reise von Doksy über Dresden, mit der Post nach Hannover und wieder zurück ins Erzgebirge, mit meinen Freunden zu verzehren. Doksak äußerte zwar, dass es evtl. nicht mehr genießbar wäre, aber geschmeckt hat es trotzdem noch.

img_11581.jpg

Nau und ich mit dem köstlichen Doksy Bier.

6 Gedanken zu „Doksy Bier Verkostung in Zwönitz

  1. Alexis

    Ist ja herrlich und ja, Ihr scheint es überlebt zu haben. Doksak hat meines Wissens schon wieder neuen „Sud“ angesetzt. 😉 Danke für den Bericht und das Beweisfoto! Viele Grüße nach Zwönitz/Hannover oder wo immer Ihr grad seid.

  2. Doksák

    na da bin ich froh, dass es noch geschmeckt hat. ist offenbar ein gutes gebräu und hält somit nachweislich 5 monate(!), angesetzt im november (denke ich). t-shirt im doksy-remember-style… respekt!!! das nächste bier gibts für euch dann wieder im oktober, dann ist das jetzige 6 monate alt und ihr dürft wieder versuchs-kaninchen spielen *in-deckung-geh*
    :mrgreen:

  3. tomasz

    sme tady na kecany nebo na chlastany, vole?

    😉

    bekanntermaßen ist das brauwasser ein nicht zu verachtender bestandteil einer guten hopfenkaltschale.

    und das doksianer-grundwasser ist bekannt als besonders weich und wohlbekömmlich.

    das spielt dem braumeister natürlich in seine karten bzw. in die des dirks.

    glückwunsch an den meister des brauens aka doksak. werde dennoch weiterhin svijany bevorzugen…

    🙂

    weiterhin guten durst wünsche ich meiner neuen heimat, hannover, und der hirschberger region!

    tomasz

Kommentare sind geschlossen.