Eisladen in Straz pod Ralskem

Ich war diese Woche mit Speedy in Straz pod Ralskem (ca. 20 Minuten von Doksy entfernt). Dort gibt es einen Eisladen, der offenbar in der ganzen Region und darüber hinaus bekannt ist. Solche Eissorten (wie dort) habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen: Svickova-Eis (Sauerbraten), Kren-Eis (Meerrettich), Balkansky-syr-Eis (sowas wie Feta-Käse), Cabajka-Eis (Knackwurst) und Räucherschinken-Eis. Daneben gibts aber auch geschätzte 30 bis 50 Sorten Frucht-, Schoko- und Vanilleeis. Unglaublich! Der grauhaarige bärtige Eisverkäufer (so um die 60+)  zelebriert den Eisverkauf wie ein Alleinunterhalter. Allerdings ist mir sein nicht-ganz-akzentfreies Tschechisch aufgefallen und ich dachte mir, dass es bestimmt ein Italiener ist. Logisch, ein italienischer Eisverkäufer. Bei der Suche nach dem Inhabernamen am Fenster des Ladens stiess ich auf eine Urkunde, auf der der Name „Schwarzkopf“ steht. Das kann doch kein Italiener sein!

eis.jpg

Knackwursteis mit Meerretticheis

Und so fragte ich, als gerade kein Kunde am Tresen stand: „Sprechen Sie deutsch“. Verdutzter Blick: „Ich bin Deutscher“sprach er in einem gepflegten Hessisch. Ich: „Nee oder?????“. Ja, der gute Mann lebt schon seit 17 Jahren in CZ, zog aus der Nähe von Frankfurt am Main hierher und sorgt seitdem mit seinen selbstgemachten Eiskreationen für mittlere Schlagzeilen in den böhmischen Medien. Wir kamen ins Gespräch und währenddessen durfte ich alle Extrem-Eis-Mischungen kosten, nachdem ich mir vorher schon Knacker mit Meerrettich bestellt hatte. Auch Chili-Eis bot er mir zum Kosten auf einem kleinen Eislöffel an und zählte dann einen Count-Down von 4 Sekunden bis Null und erst dann brannte es auf der Zunge. Irre. Er erzählte von Gott und der Welt, wie er aus Frankfurt hier her kam, was seine größten Schlagzeilen-Coups sind, wie er mit Behörden kämpfen muss und worin seine Lebensfreude besteht.  Ich hab mich gut unterhalten gefühlt und ein Wiederkommensversprechen abgegeben. Als kleiner Ausflug von Doksy sehr zu empfehlen und auch schon eingeplant. Übrigens: Meine Frage nach Fisch-Eis verneinte er *gottseidank* und ich hoffe, dass er es auch nie anbieten wird. Selbst das Knackwurst-Eis war extrem gewöhnungsbedürftig. Der Laden ist echt ein Angriff auf alle Geschmacksnerven und Lachmuskeln. Sehr empfehlenswert!

Anfahrt: Doksy – Mimon – Straz pod Ralskem (Landkarte)

6 Gedanken zu „Eisladen in Straz pod Ralskem

  1. Roland

    Hallo nach Nordböhmen, können Sie herausfinden, wie der Ort Straz auf Deutsch heißt. Meine ehem. Schulkollegen vom Gymn. in Böhm. Leipa, die aus der Gegend Reichstadt, Nimes kommen, sind sich nicht ganz sicher,
    Was Sie vielleicht nicht wissen, weil es unter Kriegsgeheimnis fiel: die Gegend um die Hammer und Kummer Seen waren damals Sperrgebiet, weil da nach Uran gegraben wurde. Daher waren die Seen „entleert“ worden. Jetzt existieren sie wieder, wie man beim Blick vom Jeschken sehen konnte. Das soviel zur Ergänzung über Ihre zweite Heimat. Mit besten Grüßen aus einem verregneten Bad Kissingen
    Roland Ansorge

    Antworten
    1. Walter

      Hallo Roland, Straz pod Ralskem hieß früher Wartenberg. Ich selbst bin dort 1944 geboren. Der Eisladen ist uns auch bekannt und der Mitbesitzer kommt übrigens aus Magdeburg. Übrigens zwischen den Eisladen und Straz pod Ralskem war vor der Wende Russisches Militärgelände und nicht befahrbar bzw. auch zum Wandern nicht erlaubt.

      Antworten
  2. Alex

    Also Wikipedia sagt zu Stráž pod Ralskem das es Wartenberg am Rollberg hieß. Auch der Uranabbau wird kurz erwähnt.

    Gruß nach Bad Kissingen!

    Alex

    PS: Lustige Sache mit den verschiedenen Sorten Eis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green